Bade- & Familienurlaub
Herzlich willkommen in Ungarn!
Bade- & Familienurlaub
           
Ungarn ist in 19 Komitate
Ungarn ist in 19 Komitate (Gespanschaften) und die Hauptstadt Budapest eingeteilt.
Unterkunft suchen:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ungarische Flusswelten
Ob „blaue Donau“ oder „blonde Theiß“ – Ungarns Flüsse sind die mythischen Lebensadern des Landes. Der Nationaldichter Sándor Petőfi hat ihnen im 19. Jh. Oden gewidmet, viele Maler haben sie mit dem Pinsel verewigt. Immer wieder inspirierten Donau und Theiß die Menschen im Karpatenbecken.
Doch gerade die Donau ist weit mehr als nur ein Mythos. Vom Donauknie im Norden bis nach Mohács im Süden teilt der Fluss das Land in zwei Hälften. Dabei fließt die Donau mitten durch die prächtige Hauptstadt Budapest und macht sie zu einer wahren „Donauperle“. Das märchenhafte Donaupanorama bei der Einfahrt in die Metropole ist überwältigend. Wer nicht auf einem Kreuzfahrtschiff unterwegs ist, kann dieses Highlight von einem der vielen Ausflugsschiffe genießen.

Im 18. Jh. diente der Fluss nicht der Freizeit, sondern der Emigration: Zahllose deutsche Auswanderer kamen auf ihren „Ulmer Schachteln“ den Fluss herabgefahren. Erst im vorletzten Jahrhundert regte der Reformgraf István Széchenyi die Schiffbarmachung der Donau an. Der Fluss wurde radikal verkürzt und Dampfschiffe ermöglichten einen reibungslosen Verkehr. Heute sind es vor allem komfortable Kreuzfahrtschiffe, die von Ungarn aus Richtung Schwarzes Meer schippern.

Weiter östlich ist die Theiß der größte ungarische Nebenfluss der Donau. Sie umfließt in einem weiten Bogen die Große Tiefebene, bevor sie Ungarn südlich der mediterran angehauchten Universitätsstadt Szeged verlässt. Bis ins 19. Jh. war die Theiß sehr hochwassergefährdet. Deshalb wurde auch sie – genau wie die Zuflüsse Körös und Maros – massiv begradigt. Im Oberlauf der Theiß werden erlebnisreiche Kanutouren angeboten, am Theiß-See lockt die außergewöhnliche Mischung von Vogelreservat und Freizeitsee.

Apropos Naturschutz: Wussten Sie, dass in Ungarn fünf Nationalparks an Donau und Theiß grenzen? Der Puszta-Nationalpark Hortobágy zählt gar zum UNESCO-Weltnaturerbe. Das einzigartige Donaupanorama in Budapest gilt seit 1987 als Weltkulturerbe – lassen auch Sie sich von dem majestätischen Anblick verzaubern!
 

Bade- & Familienurlaub
Bade- & FamilienurlaubUngarn ist für Familien mit Kind ein echtes Urlaubsparadies. Der absolute Ferienhit ist der Balaton, denn am „ungarischen Meer“ fühlt sich die gesamte Familie wohl. Die langen Strände am Südufer sind genauso ideal wie das relativ flache Wasser dort. Und wem das zu wenig Action ist, kann sich Tretboote ausleihen, auf ein Surfbrett schwingen oder Wasserski fahren – der Balaton bietet der ganzen Familie Entspannung und Unterhaltung.

Auch die familienfreundliche Unterbringung ist kein Problem, denn anspruchsvolle Campingplätze, Ferienhäuser und komfortable Hotels gibt es in Hülle und Fülle. Dazu kommen die abwechslungsreichen Ausflugsmöglichkeiten zum Festetics-Schloss nach Keszthely, zu den malerischen Burgruinen im Norden des Balaton oder in die Aquaparks rund um den Balaton. Und wie wäre es mit einer Schiffstour über den Balaton? Bei Familien sehr populär sind auch der kleinere Velence-See sowie der Theiß-See am Rande des Puszta-Nationalparks Hortobágy.

Sehr kinderfreundlich präsentiert sich die Hauptstadt Budapest. Im Stadtwäldchen reiht sich eine Familienattraktion an die andere: Der Besuch des Zoos lässt Kinderherzen genauso höher schlagen wie der Vergnügungspark und das Verkehrsmuseum. Hoch im Kurs steht ein Ausflug in die Budaer Berge, denn Zahnradbahn, Kindereisenbahn und Sessellift sind drei sehr ungewöhnliche Verkehrsmittel. Ein Schiffsausflug oder ein Höhlenbesuch runden das Vergnügen ab.

Für Kinder wie geschaffen sind die vielen historischen Schmalspurbahnen in Ungarn. Eine Fahrt in den Gemencer Auwald an der Donau ist genauso erholsam wie zu den Fischteichen der Hortobágy oder in die Täler des Bükk-Gebirges. Ein Ausritt oder eine Kanutour sind zwei weitere erlebnisreiche Ausflugsmöglichkeiten für Familien mit Kindern.


Familienurlaub
Bade- & FamilienurlaubUngarn ist für Familien mit Kind ein echtes Urlaubsparadies. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Badeurlaub am Balaton, denn am „ungarischen Meer“ fühlt sich die gesamte Familie wohl. Die langen Strände am Südufer sind für Kinder genauso ideal wie das relativ flache Wasser.
Und wem das zu wenig Action ist, kann sich ein Tretboot ausleihen, auf ein Surfbrett schwingen oder Wasserski fahren – der Balaton bietet der ganzen Familie Entspannung und Unterhaltung.

Auch die familienfreundliche Unterbringung ist kein Problem, denn anspruchsvolle Campingplätze, Ferienhäuser und komfortable Hotels gibt es in Hülle und Fülle. Dazu kommen die abwechslungsreichen Ausflugsmöglichkeiten zum Festetics-Schloss nach Keszthely, zu den malerischen Burgruinen im Norden des Balaton oder in die Aquaparks rund um den See. Ein Familienklassiker sind die Fahrten mit den Ausflugsschiffen auf dem Balaton.

Doch Ungarn hat Familien noch viel mehr zu bieten als „nur“ den Balaton: Sehr kinderfreundlich präsentiert sich die Hauptstadt Budapest. Im Stadtwäldchen reiht sich eine Familienattraktion an die andere: Der Besuch des Zoos lässt Kinderherzen genauso höher schlagen wie der Vergnügungspark und das Verkehrsmuseum. Hoch im Kurs steht ein Ausflug in die waldreichen Budaer Berge, denn Zahnradbahn, Kindereisenbahn und Sessellift sind drei sehr ungewöhnliche Verkehrsmittel. Ein moderner Kletterpark lässt den Atem stocken. Abgerundet wird das Hauptstadtvergnügen durch Schiffsausflüge ins traumhafte Donauknie oder durch einen Besuch der Höhlen am Stadtrand. Geradezu märchenhaft ist das Höhlensystem von Aggtelek ganz im Norden des Landes.

Am Rande der Europäischen Kulturhauptstadt Pécs verspricht der Abenteuerpark Mecsextrem Spaß und Spannung. Für Familien mit Kindern wie geschaffen sind auch die vielen Schmalspurbahnen in Ungarn. Dabei lassen sich beeindruckende Landschaften erkunden: Eine Fahrt in den Gemencer Auwald an der Donau bei Baja ist genauso erholsam wie in die dichten Wälder des Bükk-Gebirges. Zentrale Ausgangspunkte sind Lillafüred bei Miskolc sowie Szilvásvárad im Westen des Höhenzugs. Dort sind auch die Ställe der berühmten Lippizaner-Zucht zu besichtigen.

Als Pferdeland bietet Ungarn selbstverständlich vielerorts anspruchsvolle Möglichkeiten zum Reitunterricht oder zu Geländeritten. Hier lässt sich Ungarn vom Pferderücken entdecken. Sportlich geht es auch auf den Kanutouren über den Theiß-See oder den Oberlauf des Flusses zu. Immer einen Abstecher wert sind zudem die historischen Burgruinen in Ungarn. In Visegrád und Sümeg werden regelmäßig mittelalterliche Ritterspiele für das junge Publikum angeboten. Und im Sommer bieten Burgfeste Unterhaltung pur für die ganze Familie!



Aquaparks & Erlebnisbäder
Aquaparks & ErlebnisbäderSpaß und Action sind die wichtigsten Elemente der familienfreundlichen Aquaparks und Erlebnisbäder, die Ungarns Wasserreichtum zum Freizeitvergnügen machen. Die meisten Bäder sind topmodern und wurden erst in den letzten Jahren errichtet.
Für Kinder sind die großen Wasserrutschen eine große Attraktion.

„Bad Budapest“ ist mit hochkarätigen Bädern schon immer reich gesegnet gewesen. Auf der parkähnlichen Margareteninsel ist das wunderschön gelegene Palatinus-Bad traditionell ein sommerlicher Freizeitmagnet. In den letzten Jahren haben zwei Aquaparks am Stadtrand von Budapest das Angebot deutlich erweitert: Das Aquaworld Budapest entstand unweit der neuen Autobahnbrücke im Norden von Budapest, während das Aquaréna bei Mogyoród am Formel 1-Hungaroring liegt. Letzteres war einer der ersten Aquaparks in Ungarn, das Aquaworld zählt zu den größten Erlebnisbadkomplexen in Europa.

Nicht wenige Bäder verbinden ihr Angebot mit Thermalbadebereichen. Das macht die Bäder auch für Erwachsene sehr verlockend. Zwei erstklassige Beispiele sind die Rába-Quelle in Győr sowie das Thermal- und Heilbad in Sárvár. Tür an Tür liegen auch das Thermalbad sowie das Aquaticum in Debrecen. Unter der hohen Kuppel bietet der Aquapark ein fast mediterranes Vergnügen.

Das international sehr renommierte Heilbad Hajdúszoboszló zieht mit seiner weitläufigen Badelandschaft selbst aus den Nachbarländern Gäste an. Das gilt selbstverständlich auch für das außergewöhnliche Höhlenbad in Miskolc-Tapolca. Die ungarischen Erlebnisbäder genießen zu Recht einen hervorragenden Ruf.

Ganz im Westen des Landes düsen im Sommer die Kinder und Jugendlichen voller Begeisterung über die Rutschen der Aquacity von Zalaegerszeg ins kühlende Nass. Und viele andere Frei- und Thermalbäder sind längst dazu übergegangen, für die warmen Sommermonate im Freien kinderfreundliche Spaßelemente zu installieren. Da bleibt Langeweile ein Fremdwort!


 
Unterkunft suchen: